Stephan Eberharter
Stephan Eberharter
Geburtstag 24.03.1969
Geburtsort Brixlegg
ERFOLGE:
WELTMEISTERSCHAFTEN
Gold 3
Silber 1
Olympische Spiele
Gold 1
Silber 2
Bronze 1
Weltcupsiege
29
Abfahrt
18
Super-G
6
RTL
5
Videos:
Blogbeiträge:

Stephan Eberharter – die Speedikone schlechthin. Als Shooting Star überraschte er alle und gewann  bei der Weltmeisterschaft 1991 in Saalbach Gold im Super-G und in der Kombination. Der Youngster wurde zum Sportler des Jahres gewählt, dann aber durch hartnäckige Verletzungen zurückgeworfen. Doch Aufgeben gehört nicht zum Wortschatz von UNIQA Star Steff und er kämpfte sich zurück an die Weltspitze. In den beiden Fabelsaison 2001/02 und 2002/03 krönte sich Stephan zum Gesamtweltcupsieger, holte jeweils auch den Abfahrts- und Super-G-Weltcup und wurde Olympiasieger.

Zur endgültigen Legende wurde er mit seinem Abfahrtssieg in Kitzbühel 2004.

Seit seinem Rücktritt agiert Steff als UNIQA Botschafter und dient als Paradebeispiel für Kampfgeist und Siegeswillen.